Low FODMAP Erdbeermarmelade

Yummy Erdbeermarmelade ganz ohne Zucker. Und dazu noch FODMAP-arm. Mein Herz hüpft
Zum Rezept springen Rezept drucken
0 Zu den Favoriten hinzufügen
Low FODMAP Erdbeermarmelade pinit

🍓 🍓 🍓 Liebst du auch frische, fruchtige Erdbeermarmelade auf deinem Brot oder Brötchen, magst aber auf Zucker verzichten? Dann habe ich hier etwas für dich: Eine super leckere Low FODMAP Erdbeermarmelade, die nicht nur ohne Zucker auskommt, sondern auch noch super fix zubereitet ist. 

Perfekt für alle mit sensiblen Bäuchen und wenig Zeit.

Diese Erdbeermarmelade ist etwas ganz Besonderes, denn sie verzichtet komplett auf zugesetzten Zucker und nutzt stattdessen die natürliche Süße von Medjool Datteln. 

Das Ergebnis? 

Ein fruchtig-süßer Aufstrich, der nicht nur mega gut schmeckt, sondern auch noch gut für deinen Bauch ist. Und das Beste daran: Du weißt genau, was drin ist, weil du sie selbst gemacht hast! Keine versteckten Zusätze, keine künstlichen Süßstoffe – nur pure, natürliche Zutaten.

  • besonders verträglich für sensible Bäuche (weil FODMAP-arm)
  • vegan möglich
  • nussfrei
  • zuckerfrei
  • histaminarm
  • frei von den 14 wichtigsten Allergenen:
    • Ei
    • Erdnüsse
    • Fisch
    • Gluten
    • Krustentiere
    • Lupine
    • Kuhmilch
    • Schalenfrüchte
    • Schwefeldioxid und Sulfite
    • Sellerie
    • Senf
    • Sesam
    • Soja
    • Weichtiere

Yesss! Die Marmelade besteht nur aus Erdbeeren, Datteln und etwas Limettensaft. Sonst nix. Kein Zucker, kein Zuckerersatz, kein Süßstoff. 

Für dieses einfache und gesunde Rezept brauchst du nur wenige Zutaten:

  • 250 g frische Erdbeeren
  • 3 bis 4 Medjool Datteln, je nachdem wie süß du es magst
  • 20 ml Wasser
  • 1 TL Limettensaft
  • Optional: ein bisschen Vanillepulver für eine exotische Note

Diese Zutaten sind leicht zu besorgen und du hast wahrscheinlich schon einige davon zu Hause. Achte nur darauf, dass die Erdbeeren wirklich frisch und reif sind, um das beste Aroma zu bekommen.

Jetzt kommt der spannende Teil – das Zubereiten! Und keine Sorge, es ist wirklich einfach. 😊

  1. Vorbereitung: Wasche die Erdbeeren und viertle sie. Entsteine die Datteln und schneide sie in Achtel.
  2. Kochen: Gib die Erdbeeren, Datteln und das Wasser in einen kleinen Topf. Bring alles zum Kochen und lass es dann bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten köcheln. Dabei ab und zu umrühren.
  3. Pürieren: Füge den Limettensaft und das Vanillepulver hinzu und püriere alles mit einem Stabmixer, bis die Marmelade schön glatt ist.
  4. Abfüllen: Gib die noch heiße Marmelade in ein steriles Glas, lass sie abkühlen und stelle sie dann über Nacht in den Kühlschrank. Das hilft, die Marmelade zu festigen.

Im Kühlschrank hält sich die Marmelade etwa eine Woche. So kannst du jeden Morgen einen gesunden, fruchtigen Start in den Tag genießen!

Ob auf Toast, als Topping für dein Müsli oder einfach zum Löffeln – du wirst diese Low FODMAP Erdbeermarmelade lieben. 

Probier es doch gleich aus!

Schau dir auch gerne meine aktuelle FODMAP-Liste an oder in die App der Monash University (apple | android)

Beachte bitte, dass du nicht mehr als 50 g von der selbstgemachten in einer Mahlzeit zu dir nimmst.

  • Erdbeeren: 65 g ist eine grüne FODMAP-arme Portionsgröße. Größere Portionen enthalten größere Mengen an überschüssiger Fruktose.
  • Datteln: 20 g der kleinen süßen Kraftpakete sind eine grüne FODMAP-arme Portionsgröße. Größere Portionen enthalten größere Mengen an Sorbitol und Fruktanen.
Vorbereitungszeit 5 mins Zubereitungszeit 10 mins Gesamtzeit 15 Min. Schwierigkeit: Anfänger Beste Saison: Frühling

Du brauchst:

zuckerfreie Variante

So geht's:

  1. Erdbeeren waschen und vierteln, Datteln entsteinen und achteln. Beides zusammen mit einem EL Wasser in einem kleinen Topf zum kochen bringen und unter rühren bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten köcheln lassen.

  2. Limettensaft & Vanillepulver hinzugeben und alles ordentlich durchpürieren.

  3. Marmelade in ein steriles Glas geben, abkühlen lassen und im Kühlschrank über Nacht ruhen lassen. Dadurch ergibt sich eine festere Konsistenz.

Anmerkung

Im Kühlschrank ist die Marmelade ca. 1 Woche haltbar.

Schlagwörter: Low FODMAP Rezepte, FODMAP Rezepte, Rezepte FODMAP, Reizdarm Rezepte, FODMAP Marmelade, FODMAP Erdbeeren

Frequently Asked Questions

Alle ausklappen:
Kann ich die Muffins einfrieren?

Ja, das geht super. Stelle nur sicher, dass die Muffins komplett durchgekühlt sind, entferne die Papierförmchen vorher und gib sie luftdicht verpackt in den Gefrierer.

Zum Auftauen entweder über Nacht in den Kühlschrank oder 15 Minuten bei 120 °C in den Backofen packen.

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Hierbei handelt es sich um Affiliate-Links. Das bedeutet, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalte ich eine Provision. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie ich Produkte bewerte.

Ich empfehle nur Produkte, hinter denen ich auch wirklich stehe und die ich auch selber verwende bzw. verwenden würde. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst mir und dem Reizdarmblog jedoch damit. Danke! ❤️

Add a review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Add a question

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

>
0 Zu den Favoriten hinzufügen
Min
0 Zu den Favoriten hinzufügen

Share it on your social network

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner Secured By miniOrange