Low FODMAP Buddha Bowl – Green Superhero

Heute wird es grün… und gesund :-)
Zum Rezept springen Rezept drucken
1 Zu den Favoriten hinzufügen
Green Superhero pinit

Grünes Gemüse gehört zu den gesündesten Lebensmitteln überhaupt. Es enthält im Gegensatz zu anderen Gemüsesorten eine beachtliche Menge an Eisen und sehr gut verwertbarem Calcium. Der Brokkoli enthält zusätzlich Sulforaphane, welche entzündungshemmend, antibakteriell, antiviral und entgiftend wirken. Dazu sind Sulforaphane dazu in der Lage die Zellteilung von Krebszellen zu hemmen und haben somit eine krebsbekämpfende Wirkung.

FODMAP-Hinweis zu Brokkoli: Brokkoli kannst du auch in der Elimnierungsphase essen, solange du eine FODMAP-arme Portion (75g) zu dir nimmst. Achte unbedingt darauf, nur die Brokkoli-Röschen zu verwenden und nicht die Stiele, da sich hier die FODMAPs befinden.

Vorbereitungszeit 5 mins Zubereitungszeit 15 mins Gesamtzeit 20 Min. Schwierigkeit: Anfänger Portionen: 1 Kalorien: 693 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Du brauchst:

So geht's

  1. Nudeln nach Packungsanweisung garen.

  2. Mangold & Spinat gründlich waschen. Vom Mangold die Stiele würfeln; Mangold und Spinat in feine Streifen schneiden

  3. Öl in eine Pfanne geben, heiß werden lassen und die gewürfelten Mangold-Stiele hinzugeben und kurz anbraten. 50ml Wasser hinzugeben und alles etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt andünsten.

  4. Die Mangold- und Spinat-Steifen und die Edamame dazu geben und weitere 5-10 Minuten garen (abhängig von deinem gewünschten Gargrad)

  5. Mandelmus mit Wasser, Limettensaft, Salz und Pfeffer zu einer Soße verrühren und in die Pfanne geben. Alles kurz aufkochen und andicken lassen.

  6. Nudeln abgießen und mit in die Pfanne geben, alles gut durchmischen und servieren

Anmerkung

Du kannst natürlich auch TK-Spinat verwenden. Am Besten geht das mit klein portioniertem Spinat, der taut schneller auf.

Edamame kannst du auch aus der Konserve verwenden, dann pack sie einfach am Schluss mit dazu.

Schlagwörter: low FODMAP, vegan, vegetarisch, glutenfrei, eifrei, sojafrei, nussfrei, zuckerfrei

Frequently Asked Questions

Alle ausklappen:
Enthält Brokkoli nicht viele FODMAPs?

Achte darauf, nur die Brokkoli-Röschen zu verwenden und nicht die Stiele. Darin befinden sich die FODMAPs. So kannst du auch in der Eliminierungsphase eine mittlere Portion (75g) Brokkoli essen.

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Hierbei handelt es sich um Affiliate-Links. Das bedeutet, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalte ich eine Provision. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie ich Produkte bewerte.

Ich empfehle nur Produkte, hinter denen ich auch wirklich stehe und die ich auch selber verwende bzw. verwenden würde. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst mir und dem Reizdarmblog jedoch damit. Danke! ❤️

User Reviews

4.8 out of 5
29 Customer Ratings
5 Stars
26
4 Stars
2
3 Stars
0
2 Stars
0
1 Star
1
Add a review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Add a question

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

        >
        1 Zu den Favoriten hinzufügen
        Min
        1 Zu den Favoriten hinzufügen

        Share it on your social network

        DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner Secured By miniOrange