Low FODMAP Knoblauchöl

Knoblauchgeschmack ohne FODMAPs? Bitte hier entlang.
Zum Rezept springen Rezept drucken
1 Zu den Favoriten hinzufügen
Knoblauchöl pinit

Damit du auch in der Eliminierungsphase nicht auf den leckeren Knoblauchgeschmack verzichten musst, kommt hier ein schnelles und easy zubereitendes Rezept:

Vorbereitungszeit 15 mins Zubereitungszeit 5 mins Gesamtzeit 20 Min. Schwierigkeit: Anfänger Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Du brauchst:

So geht's:

  1. Knoblauch schälen und entweder mit einem Messer fein hacken oder eine Knoblauchpresse verwenden.
  2. Olivenöl in einen Topf geben und auf mittlere Temperatur einstellen. Knoblauch dazugeben und leicht anrösten. Der Knoblauch sollte auf keinen Fall zu dunkel werden, sondern goldbraun. Das dauert nur ein paar Minuten, also bleib am besten am Topf.
  3. Nimm den Topf sofort vom Herd, wenn der Knoblauch goldbraun ist und lass das Gemisch abkühlen.
  4. Danach den Knoblauch mit Hilfe eines feinen Siebes abseihen (es darf kein Knoblauch mehr im Öl sein) und in eine Flasche füllen.
Schlagwörter: low FODMAP, vegan, vegetarisch, glutenfrei, eifrei, sojafrei, nussfrei, zuckerfrei

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Hierbei handelt es sich um Affiliate-Links. Das bedeutet, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalte ich eine Provision. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie ich Produkte bewerte.

Ich empfehle nur Produkte, hinter denen ich auch wirklich stehe und die ich auch selber verwende bzw. verwenden würde. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst mir und dem Reizdarmblog jedoch damit. Danke! ❤️

User Reviews

5 out of 5
40 Customer Ratings
5 Stars
39
4 Stars
1
3 Stars
0
2 Stars
0
1 Star
0
Add a review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Add a question

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  1. Nadine

    Hab es gerade ausprobiert und es funktioniert super! Vielen Dank für dieses tolle Rezept!!!

  2. Peter

    Ja ja ja! Ich bin vorher gar nicht auf die Idee gekommen, dass ich Knoblauchöl verwenden könnte. Das probiere ich am Wochenende gleich aus.

  3. Gabi

    Super Idee, geht ganz einfach und ist lecker!! Danke

  4. C.Z.

    👍🏻👍🏻👍🏻

  5. Elisa

    Geht es wirklich nur mit getrocknetem Knoblauch? Vielen dank

    • Yvonne

      Hallo Elisa,
      ich habe es noch nicht mit frischem Knoblauch probiert. Ich denke aber, es spricht nichts dagegen.
      Viel Spaß beim ausprobieren!
      Liebe Grüße
      Yvonne

  1. Nadine

    Hab es gerade ausprobiert und es funktioniert super! Vielen Dank für dieses tolle Rezept!!!

  2. Peter

    Ja ja ja! Ich bin vorher gar nicht auf die Idee gekommen, dass ich Knoblauchöl verwenden könnte. Das probiere ich am Wochenende gleich aus.

  3. Gabi

    Super Idee, geht ganz einfach und ist lecker!! Danke

  4. C.Z.

    👍🏻👍🏻👍🏻

  5. Yvonne

    Hallo Elisa,
    ich habe es noch nicht mit frischem Knoblauch probiert. Ich denke aber, es spricht nichts dagegen.
    Viel Spaß beim ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Yvonne

  1. Elisa

    Geht es wirklich nur mit getrocknetem Knoblauch? Vielen dank

>
1 Zu den Favoriten hinzufügen
Min
1 Zu den Favoriten hinzufügen

Share it on your social network

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner Secured By miniOrange