Low FODMAP Kürbissuppe

Herrlich herbstliche & wärmende Suppe 🎃🍁🌶
Zum Rezept springen Rezept drucken
1 Zu den Favoriten hinzufügen
low fodmap kürbissuppe pinit

Passend zum meterologischen Herbstanfang gibt es eine leckere Kürbissuppe. Ich steh’ ja total auf Kürbis und freue mich immer, wenn der Herbst und damit die Kürbissaison beginnt. Geht es dir auch so? Ich liebe ihn ja in allen Varianten, aber heute gibt es eine super cremige Suppe, die dich garantiert satt macht und dir schön einheizt (wenn du das möchtest 😅).

Warum sind Kürbisse so gesund? 

Sie stecken voller Vitamine (z.B. Beta-Carotin, der Vorstufe von Vitamin A), Mineralien (z.B. Magnesium, Kalium, Eisen, Calcium), Antioxidantien und Ballaststoffe. Der Hohe Anteil an Ballaststoffen hält dich lange satt und stärken deine Darmflora.

Ein paar Gründe mehr also, öfter Kürbis zu essen!

Good to know: Ein Kürbis ist reif, wenn er beim klopfen hohl klingt und bei sanftem Druck nicht nachgibt.

Ich verwende für dieses Rezept mein selbstgemachtes Knoblauchöl und für die Gemüsebrühe meine selbstgemachte Low FODMAP Gemüsepaste.

FODMAP-Hinweise

Schau dir auch gerne meine aktuelle FODMAP-Liste an oder in die App der Monash University (apple | android)

… zu Kürbis: Ich verwende für dieses Rezept Hokkaido-Kürbis und habe keinerlei Probleme damit. Leider wurde Hokkaido-Kürbis aber noch nicht von der Monash University getestet.

Getestet wurden:

  • Kabocha Kürbis, er wurde als grün freigegeben.
  • Butternut-Kürbis ist in einer Portionsgröße von 45 g (roh) FODMAP-arm. Größere Portionen enthalten größere Mengen an Mannitol und GOS.
Vorbereitungszeit 10 mins Zubereitungszeit 20 mins Gesamtzeit 30 Min. Schwierigkeit: Anfänger Portionen: 1 Kalorien: 283 kcal Beste Saison: Herbst

Du brauchst:

So geht's:

  1. Kürbis waschen und würfeln; Kartoffeln schälen und würfeln.

  2. Ingwer schälen und fein würfeln. Chili waschen und in feine Ringe schneiden. Öl in eine Pfanne geben und heiß werden lassen. Gewürze Ingwer und Chili kurz darin für 1-2 Minuten anrösten.

  3. Kürbis und Kartoffeln dazugeben und weitere 2 Minuten anbraten, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen (so viel Gemüsebrühe hinzugeben, bis das Gemüse bedeckt ist). Alles ca. 15-20 Minuten köcheln lassen (oder bis der Kürbis weich ist). Zum Schluß Salz und Kokosmilch hinzugeben und alles fein pürieren. Vor dem Servieren nochmal abschmecken und dann in Teller oder Schüsseln füllen.

  4. Enjoy.

Schlagwörter: low FODMAP, vegan, vegetarisch, glutenfrei, eifrei, sojafrei, nussfrei, zuckerfrei

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Hierbei handelt es sich um Affiliate-Links. Das bedeutet, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalte ich eine Provision. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie ich Produkte bewerte.

Ich empfehle nur Produkte, hinter denen ich auch wirklich stehe und die ich auch selber verwende bzw. verwenden würde. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst mir und dem Reizdarmblog jedoch damit. Danke! ❤️

User Reviews

5 out of 5
34 Customer Ratings
5 Stars
32
4 Stars
2
3 Stars
0
2 Stars
0
1 Star
0
Add a review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Add a question

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  1. Susi

    lecker 🙂

  2. Gabi

    Danke für das tolle Rezept!!

  3. Andreas

    Super lecker!! 😋

  4. Thomas

    mit dem Knoblauchöl total lecker!

  5. Marie

    Habe die Kürbissuppe am Wochenende ausprobiert. Ich hab scharfes Curry verwendet und sie war wirklich mega lecker! Danke!

  6. Natalie

    meine neue Lieblingssuppe 😍

  1. Susi

    lecker 🙂

  2. Gabi

    Danke für das tolle Rezept!!

  3. Andreas

    Super lecker!! 😋

  4. Thomas

    mit dem Knoblauchöl total lecker!

  5. Marie

    Habe die Kürbissuppe am Wochenende ausprobiert. Ich hab scharfes Curry verwendet und sie war wirklich mega lecker! Danke!

  6. Natalie

    meine neue Lieblingssuppe 😍

    >
    1 Zu den Favoriten hinzufügen
    Min
    1 Zu den Favoriten hinzufügen

    Share it on your social network

    DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner Secured By miniOrange